Boris Pistorius ist neuer Ehrensenator

Innenminister Boris Pistorius ist neuer Ehrensenator der Eugenesen Alaaf

Bei der Großen Prunksitzung wurde Boris Pistorius, niedersächsischer Minister für Inneres und Sport (SPD) zum neuen Ehrensenator der Eugenesen ernannt. Sein Vorgänger, Ministerpräsident Stephan Weil, titelte in seiner Laudatio, "Er steht bei uns für Sicherheit und das ist keine Kleinigkeit. Deswegen ist er populär, sogar die Doris mag ihn sehr.", und wünschte ihm viel Spaß im neuen Amt.

Boris Pistorius revanchierte sich mit einer ebenfalls gereimten Bütt und hatte immer wieder die Lacher auf seiner Seite.

Auch das Hannoversche Prinzenpaar, Seine Tollität Prinz Sascha I., und Ihre Lieblichkeit Prinzessin Claudia I. gaben sich die Ehre, den südlichsten Zipfel ihres Herrschaftsgebietes zu besuchen. Zusammen mit dem Kinderprinzenpaar, Seine Kindertollität Prinz Jason I. und Ihrer Kinderlieblichkeit Prinzessin Fiona I. feierten sie ausgelassen unser 55-jähriges Jubiläum.

Viereinhalb Stunden wechselten Büttenreden, Gardetanz, Männerballett, Mega Girls und Gesang ab. Der Saal war mit 350 Zuschauern ausverkauft, und die Stimmung kochte besonders bei Schlagersänger Dominik Glaser über. Erst nach 10 Liedern wurde er von der Bühne gelassen, das letzte Lied hatte sich Boris Pistorius gewünscht. Weitere Highlights waren die amtierenden Niedersachsenmeister, die Aktivengarde mit ihrem Showtanz "Schlaflos? Ratlos! Und was nun?", das Tanzpaar Maja Beschenbossel und Julian Ebbecke, sowie unsere Tanzmariechen.

Hier finden Sie die Bilder zu der Veranstaltung: Bildergalerie vom 27.01.2018

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen